background

Schwimmen News

Trainingslager in Templin 2019

Auch in diesen Ferien fand wieder ein schönes und spannendes Trainingslager statt.

 

Am 07. Oktober ging es für die Wettkampfgruppe und zwei jüngere Sportler nach Templin. Als Trainer unterstützten uns Tanja Terk und Klaus Köhler. Gleich am Abend gab es die erste Trainingseinheit, wo fleißig auf zwei Bahnen geschwommen wurde.

 

 

Die nächsten Tage durften wir für die erste Wassereinheit früh aufstehen, bereits um 6 Uhr ging es für uns ins Wasser. Nach dem zweistündigen Training gab es dann aber erstmal ein leckeres Frühstück mit Waffeln und zahlreichen anderen Köstlichkeiten.

 

In der Mittagspause hatten wir etwas Freizeit, die wir auch sportlich nutzten. Auf der Hotelanlage gab es viele Aktivitäten, wie zum Beispiel Volleyball, Fußball, aber auch einen Streichelzoo, in dem wir Ziegen streicheln und füttern konnte.

 

 

Nach der vierstündigen Mittagspause hieß es dann Landtraining. Dafür nutzten wir den Fitnessraum, vor allem, um die Kraftausdauer zu verbessern. Nach dem Training gab es ein von uns selbst zubereitetes Mittagsessen und noch mal eine zweistündige Pause, die auch sinnvoll genutzt wurde.

 

Um punkt 17 Uhr begann die zweite Wassereinheit, wo auch wieder fleißig Kilometer geschwommen wurden. Auch nach dem Abendtraining gab es im Restaurant wieder etwas Leckeres zu essen.

 

 

Am Mittwoch gab es einen halben Tag frei, an welchem wir die schöne Altstadt von Templin besichtigten. Am Abend saßen wir alle zusammen und vernaschten einige Süßigkeiten, die uns unsere Trainer mitgebracht hatten (vielen Dank an Klaus und Tanja an dieser Stelle). Währenddessen gab es Livemusik, wozu auch einige Sportler getanzt haben.

 

Am 13. Oktober hieß es dann Abreise. Morgens gab es noch ein letztes Training, bevor wir von unseren Eltern abgeholt und wieder zurück nach Berlin gefahren wurden.

 

 

Auch in der anschließenden zweiten Ferienwoche wurde fleißig in der Hütte und der Fincke trainiert. Ähnlich wie im Trainingslager gab es auch hier zwei Einheiten am Tag, zu denen alle Sportler zahlreich erschienen sind und motiviert weitertrainierten. 

 

Insgesamt war es ein sehr schönes und aufregendes Trainingslager in Templin. Die Sportler können es kaum erwarten ins nächste Trainingslager zu fahren, doch bis dahin ist noch etwas Zeit.

 

 

 

Für uns berichtete Julia/ Fotos: © Z88 Schwimmen

 

 

Zurück