background

Leichtathletik Aktuell

Landesmeister: Antonia Alberti, Annik Möller, Lucas Kemter Clermont

Bei den Meisterschaften Berlin-/Brandenburg gab es für unsere Athleten erwartete und überraschende Erfolge. Diesmal ging Lucas Kemter-Clermont über 3.000 m bei der männlichen Jugend U 18 nicht als Favorit an den Start, sondern eher als Kandidat auf Rang 3, doch machte er mit der höher eingeschätzten Konkurrenz nicht viel Federlesen und verabschiedete sich nach 5 von 15 Runden von der Konkurrenz und baute seinen Vorsprung letztendlich auf satte 12 sec. aus. Neue persönliche Bestleistung von 9:41,74 min. standen zum Schluß für den neuen Berlin-Brandenburgischen Meister zu Buche.

In der Altersklasse W 14 gewann Antonia Alberti ihren 800 m Lauf mit Hallenbestleistung von 2:32,27 min. Der stärker eingeschätzte 3. Lauf mit Shirin Schiller (2:35,25 min.) verbummelte dann das Tempo und konnten diese Zeit nicht unterbieten. Antonia kam so verdient zu einem sehr überraschenden Berliner Meistertitel, Shirin Schiller kam auf den undankbaren 4. Platz. In der gleichen Altersklasse kam Annik Möller bei den paralleel stattfindenden Winterwurfmeisterschaften zu einem überlegen herausgeworfenen Titel im Hammerwerfen mit 33,25 m. 

Joshua Kühn bestritt für uns seinen zweiten Wettkampf in der M15 über 800 m. Er machte gleich recht deutlich, das er als Neuling schon Ansprüche stellt. Couragiert und mutig mischte er die Etablierten auf und sicherte sich mit Bestzeit von 2:13,60 min und  nur 19/100 Rückstand die Vizemeisterschaft und Silbermedaillie.

Eine Bronzemedaillie gab es für Shirin Schiller und Matilda Wannach mit den Mädchen vom BSV 92 in der Startgemeinschaft über 4 x 200 m mit 1:53,37 min. in der wiblichen Jugend U 18.

Podestplazierungen (unter den besten 8) erzielten Nina Schütt in der W 15 (800 m 8. in 2:44,55 min.) und als 7. in der wJ U 18 über 3.000 m (12:37,11 min.) und Shirin Schiller als 8. über 60 m (8,60 sec., VL 8,55 Sec.)

Die weiteren Ergebnisse:

Männer Stabhochsprung; Jannick Schudoma 4,70 m, Marek Schudoma 4,40 m und Joachim von Götze 4,10 m, 

WJ U 20:Fenja Minkowski 60 m .8,59 sec., 200 m 28,02 sec.; Matilda Wannach 60 m. 8,64 sec., 200 m 27,79 sec.; Caroline Firschke Weitsprung 4,45 m.; W15 Ida Aduke Freydag 60 m.-Hürden 10,44 sec., Hochsprung 1,30 m; Alexandra Witzgall 60 m.-Hürden 11,06 sec., Hochsprung 1,30 m. W14 Shirin Schiller 60 m Hürden 11,44 sec., 300 m 44,94 sec., Antonia Alberti 60 m. 8,89 sec., Johanna Reyels 800 m 2:42,75 min.

Zurück